„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Karin  Braun Vorwärts Maire Bruening

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Charlotte Brinkmann

Charlotte Brinkmann

Charlotte Brinkmann ist 1958 geboren, Diplom-Pädagogin, leitet Meditations- und Kommunikationsseminare. Bereits in ihrer Jugend beschäftigte sie sich mit fernöstlichen Philosophien. Seit vielen Jahren versteht sie sich als undogmatische Buddhistin. Während mehrwöchiger Aufenthalte in einem nepalesischen Kloster war sie von der Lebensfreude der dort lebenden Mönche und Nonnen fasziniert. Die Idee zu dem Roman entstand, nachdem sie in Nepal eine derartige Gebetskette gekauft hat und sich gefragt hat, warum jemand eine solch alte, einmalige Mala hergibt. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen am Niederrhein.

Charlotte Brinkmann über Papyrus:

"Seit ich Papyrus ausprobiert habe, möchte ich nicht mehr darauf verzichten. Das Programm bietet so viele Arbeitserleichterungen für Schriftsteller, ich kann nur einen Teil aufzählen: Grammatik-Fehler finden; Textteile im Klemmbrett bequem hin- und herschieben; Übersicht über alle Kapitel mit Anzeige des Bearbeitungsstatus; Verknüpfung mit der Figureren-Tabelle; wörtliche Rede anzeigen; Zitate aus dem Internet mit Rechercheangaben einbinden. Wenn es nicht stabil läuft (was selten vorkommt), hilft das Papyrus-Team schnell und zuverlässig."

Die Yak-Knochen-Mala

Die Yak-Knochen-Mala

Roman allgemein | 275 Seiten | Sebstverlag | ISBN-13: 978-3-9815480-0-6 | Leseprobe

Die junge Nonne Drölma erkrankt auf der Flucht aus Tibet und muss ihre letzte Habseligkeit, eine Yak-Knochen-Mala, gegen Medizin eintauschen. Fern der Heimat sehnt sie sich nach dieser Gebetskette, einem alten Familienerbstück. Um die Mala zurückzubekommen, folgt sie einer Prophezeiung. Tatsächlich trifft sie die neue Besitzerin und lädt Britta in ihr Kloster in Nepal ein. Die Deutsche folgt ihr, will die Mala jedoch unbedingt behalten, weil sie sich von ihr Heilung ihres Unfalltraumas erhofft.
Wird eine buddhistische Zeremonie in dem Kloster die Albträume der Frauen lindern können? Oder gibt es etwas anderes, das gegen quälende Ängste hilft?

Die lachende Blondine

Die lachende Blondine

Humor | 164 Seiten | Selbstverlag | ISBN-13: 978-3-9815480-3-7 | Zum Buch

Blondinenwitze hat wohl jeder schon gehört. Aber wer kennt die Antworten auf folgende Fragen:
• Warum haben manche Blondinen blaue Flecken rund um den Bauchnabel?
• Was wäre gewesen, wenn drei Heilige Königinnen zur Krippe in Bethlehem gekommen wären?
• Wie heißt "Oberschenkelhalsbruch bei Männern" auf japanisch?
• Wie kann eine alte Frau mit ungewöhnlichen Wetten reich werden?
• Was sagt ein Mann, der bis zum Bauchnabel im Wasser steht?
Die Idee zu diesem Buch entstand, als Kolleginnen der Herausgeberin sich über unschöne Blondinenwitze beklagten. Als wirkungsvollste Methode Männer davon abzulenken erwiesen sich entsprechende Männerwitze - an denen hoffentlich auch die Herren der Schöpfung ihre Freude haben!