Das neue
Papyrus Autor 8.5
ist da!

Zurück Sarah Neumann Vorwärts Dimi Novo

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Christine Neumeyer

Christine Neumeyer

Geboren an einem eisigen Wintertag des Jahres 1965, wächst Christine Neumeyer in dem kleinen Ort Strasshof in Niederösterreich auf.

Nach Absolvierung einer kaufmännischen Fachschule sowie der mittleren Reife arbeitet sie zehn Jahre lang im Direktionsbüro der Galerie des Schlosses Belvedere, bevor sie in die Verwaltung der Universität Wien wechselt, wo sie bis heute tätig ist.

2013 erscheint neben ihrem Mittelalter-Romandebüt "Die Päpstin von Mailand - Die Geschichte der Vilemiten", auch ihr erster Krimi "Tatort Strasshof. Das blutende Herz". Anfang 2016 erschien ihr zweiter historischer Mittelalter-Roman über die Geschichte der Caterina von Siena. "Mit der Kraft von Purpur. Durch das Land der rosa Flamingos."
Christine Neumeyer lebt mit Ehemann und Tochter in Wien.

Christine Neumeyer über Papyrus:

"Besonders schätze ich die Stilanalyse, da Wortwiederholungen und Füllwörter leider oft nicht in mein Auge springen. Ich verwende Papyrus bei jeder Endbearbeitung meiner Bücher."

Tatort Strasshof. Das blutende Herz.

Tatort Strasshof. Das blutende Herz.

Krimi | 283 Seiten | Berenkamp Verlag | ISBN-13: :978-3850933063 | Amazon, Thalia, Morawa, buch.de, berenkamp usw. | Leseprobe

Elfriede Volkmanns erster Fall als Ermittlerin führt sie ausgerechnet nach Strasshof, den Ort ihrer Kindheit, dem sie nach dem Tod der geliebten Mutter für immer den Rücken kehren wollte. Vier Menschen sind bestialisch ermordert worden. Lange sucht sie vergebens nach einer brauchbaren Spur. Trotz ihres Misserfolgs zieht sie der Leiter des Landeskriminalamts nicht von dem Fall ab, wobei Elfriedes Vater, ein pensionierter Gendarm, die Finger im Spiel zu haben scheint. Gleichzeitig sehnt sich der Ort nach Frieden. Eine Gruppe von alteingesessenen Männern wehrt sich vehement gegen die Befragungen. Es formiert sich eine Kampfgruppe, um den Fall in Eigenregie zu lösen. Da erschüttert auch noch ein Sex-Skandal den Ort. Volkmann steht vor einer scheinbar unlösbaren Aufgabe - vor allem, weil die Indizien zunehmend auf ihren Vater als Täter hinweisen.