Das neue
Papyrus Autor 8.5
ist da!

Zurück Oliver Mueller Vorwärts Alexander Nastasi

Bücherecke

Homepage

Corinna Müller

Corinna Müller

Corinna Müller arbeitete als Kriminalbeamtin in verschiedenen Städten Nordwürttembergs, in deren Einzugsgebiet sie unter anderem Jugend- und Sexualdelikte, Brandfälle, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie Tötungsdelikte untersuchte.

Als Kriminalbeamtin a. D. beschäftigte sie sich zunächst mit Genealogie, ehe sie ihre Recherchen auf Kriminalakten des 16. - 19. Jahrhunderts ausweitete, die sie in den Württembergischen Staatsarchiven entdeckte. Auf Grundlage dieser Nachforschungen entstanden mehrere Publikationen, in denen die Autorin menschliche Empfindungen mit historischen Quellen und wissenschaftlichen Fakten einfühlsam verknüpft. Dabei geht sie insbesondere auf die Rechtssprechung der Württemberger jener Zeit, deren Sicht- und Lebensweise, aber auch auf die einstigen Berufswelten, auf Brauchtum und Rituale näher ein.

Corinna Müller ist verheiratet und lebt mit ihrer Familie in Baden-Württemberg.

Corinna Müller über Papyrus:

"Papyrus habe ich leider erst nach der Fertigstellung meines ersten Buches entdeckt, das Programm beim Verfassen von »Verurteilt« dafür umso mehr geschätzt. Nicht nur der Hinweis auf Wortwiederholungen oder die Auswahl an Synonymen waren äußerst hilfreich, sondern auch die Dokumentenstatistik und zahlreiche weitere Funktionen."

Verurteilt: Historische Kriminalfälle aus Alt-Württemberg

Verurteilt: Historische Kriminalfälle aus Alt-Württemberg

Erzählung | 120 Seiten | Sutton Verlag | ISBN: 978-3-95400-409-6 | im Buchhandel, bei Amazon oder beim Verlag | Leseprobe

Ein erschütternder Vorfall auf dem Friedhof, niederträchtige Kirchenplünderung, Diebstahl bei Hofe, Giftmord aus Verzweiflung und die heimtückische Tötung eines verhassten Angehörigen – fünf authentische Kriminalfälle, fünf bewegende Einzel- und Familienschicksale.

Die entsetzlichen, teils aus Naivität begangenen Verbrechen, die sich in Sulz am Neckar, Murrhardt und Ludwigsburg, aber auch in Nürtingen und der Umgebung des heutigen Bad Urach zutrugen, wühlen auf und vermitteln überdies einen plastischen Eindruck von der Lebenswirklichkeit der Württemberger in der Zeit vom frühen 17. Jahrhundert bis zur Aufklärung, in der die Gerichtsbarkeit bedeutende Umschwünge erfuhr.

Weiter auf: www.corinna-müller.de/publikationen/verurteilt/inhalt_verurteilt.php