„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Anne-Marie Käfer Vorwärts Jan-Tobias Kitzel

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Katja Kerschgens

Katja Kerschgens

Katja Kerschgens, M.A., wurde 1969 in Köln geboren und studierte dort Germanistik, Sprachwissenschaft und Phonetik. Sie arbeitete als freie und feste Redakteurin. Seit 2001 ist sie freiberufliche Rhetorik- und Schlagfertigkeitstrainerin.

Ihre Veröffentlichungen als Autorin, Mitautorin und Herausgeberin unter: www.kkkom.de/lesen/bucher/

Katja Kerschgens über Papyrus:

"Vielleicht ist dieser Roman entstanden, weil es papyrus gibt ... Auch den zweiten Teil schreibe ich natürlich mit papyrus. Zudem arbeite ich am zweiten Teil meines Science Fiction „Der Neunte Kontinent – Machtwechsel“ mit papyrus. Ich schätze im Besonderen die Möglichkeit, die einzelnen Szenen mit Szenentiteln zu kennzeichnen und so die volle Übersicht zu behalten. Auch, wenn die Geschichte chronologisch erzählt ist, so ist der Zeitstrahl nützlich, um verschiedene Spannungsbögen etc. parallel auf einen Blick sehen zu können. "

Hilfe, ich hatte eine glückliche Kindheit - Ein Roman über die anderen

Hilfe, ich hatte eine glückliche Kindheit - Ein Roman über die anderen

Roman allgemein | 276 Seiten | neobooks Self-Publishing + Books on Demand | ASIN: B00NKQW0OK | amazon.de, buch.de, thalia.de, itunes ...

Nadine hat einen prima Job, einen süßen Hund und ganz, ganz viele Bücher. In den Augen anderer ist ihr Leben perfekt, das fing mit ihrer glücklichen Kindheit ja schon an.

Lebensbrüche? Enttäuschungen? Traumata? Da kann sie nicht mitreden. Im Gegenteil – ihre Arbeit im Hörbuchstudio wird zum absoluten Traumjob, als sie mit „Mr. Stimme“ zusammenarbeiten darf.

Doch auf das, was dann kommt, hat ihr Leben sie nicht vorbereitet: Ihr Job steht auf dem Spiel, sie belügt ihre Eltern, Unbeteiligte – sogar Mr. Stimme – werden hineingezogen in die Verschwörungstheorien ihrer Chefin.
Und plötzlich ist sie auch noch verlobt. Nein, ist sie nicht. Oder wie? Nadine stolpert immer tiefer ins Chaos. Da hilft ihr auch ihre glückliche Kindheit nicht weiter

Oder doch?

Hilfe, mich liebt ein Traummann - Noch ein Roman über die anderen

Hilfe, mich liebt ein Traummann - Noch ein Roman über die anderen

Roman allgemein | 276 Seiten | Books on Demand | ISBN: 978-3-7386-2625-4 | amazon.de, buch.de, thalia.de, itunes ...

Nadine ist noch nicht richtig angekommen in der fremden Stadt. Ihre Bücher in der neuen Wohnung sind unberührt in Umzugskisten verstaut. Ihr neuer Job füllt ihren Tag voll aus. Liebesleben? Gibt es keines.
Das Chaos um das verloren gegangene Manuskript, die Mietmann-Verlobter-Geschichte - all das ist ein Dreivierteljahr her. Und etwas Entscheidendes ist seitdem ganz anders gelaufen: Zwischen Serafin und ihr ist - gar nichts. Doch dann steht er plötzlich wieder vor ihr und zwischen ihnen beiden ein Kuss, der alles verändert.
Sofort nagen Zweifel an Nadine: Seine schnelle Eroberung, die Zaubertricks des perfekten Verführers, die Blicke der anderen Frauen - wie passt das alles zusammen? Ist sie doch nur eine von vielen? Und wenn nicht? Warum braucht er dann Liebespillen? Und überhaupt: Wieso ist er von jetzt auf gleich wieder weg ...?