„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Zurück Pia Baum Vorwärts Mary Beltaine

Bücherecke

Homepage Twitter Facebook

Margot S. Baumann

Margot S. Baumann

Margot S. Baumanns (1964) Laufbahn als Geschichtenerzählerin begann in der zweiten Klasse, als sie ihrer damaligen Lehrerin erklärte, ihre Eltern hätten sie Fahrenden abgekauft.

Heute schreibt sie klassische Lyrik, Psychothriller und Romane über Liebe, Verrat, Geheimnisse und Sehnsuchtsorte. Für ihre Werke erhielt sie nationale und internationale Preise. Sie mag raue Küsten, schroffe Felswände, Musik, Hunde, das Leben im Allgemeinen, ihre Familie und träumt von einem Cottage am Meer.

Margot S. Baumann ist Mitglied des Berner Schriftstellervereins und des Montségur-Autorenforums. Sie lebt und arbeitet im Kanton Bern (Schweiz). Mehr Infos auf www.margotsbaumann.com

Margot S. Baumann über Papyrus:

"An Papyrus schätze ich vor allem die Stilanalyse, die umfangreiche Synonym- und Personendatenbank und den Zeitstrahl. Selten habe ich ein Programm gesehen, das so autorenfreundlich ist. "

Im Licht der Normandie

Im Licht der Normandie

Roman allgemein | 428 Seiten | Amazon Publishing | 1503947505: 978-1503947504 | Amazon | Leseprobe

Florence Galabert ist wütend! Ihr Freund hat den gemeinsamen Urlaub abgesagt und anstatt mit ihm in die Karibik zu reisen, muss sie nun im regnerischen Paris den Haushalt ihrer verstorbenen Großmutter auflösen. Dabei findet sie in einer alten Holztruhe handgeschriebene Briefe in einer seltsamen Sprache. Was hat es mit diesen Briefen aus dem Jahr 1863 auf sich und woher stammen sie?

Alle Hinweise führen in die Normandie. Kurz entschlossen reist Florence in die malerische Kleinstadt Lisieux und gerät dort mitten in eine Demonstration gegen die geplante Bebauung einer historischen Ausgrabungsstätte. Dabei lernt sie den attraktiven Lehrer Alexandre Dubois kennen. Kann er bei ihren Nachforschungen helfen? Oder ist er, wie behauptet wird, ein militanter Aktivist?

Auf der Suche nach dem Verfasser der sonderbaren Schriftstücke kommt Florence einem Verbrechen auf die Spur, das die Beteiligten bis ins Heute verfolgt und sie selbst in große Gefahr bringt.

Lavendelstürme

Lavendelstürme

Roman allgemein | 326 Seiten | Amazon Publishing | Amazon | Leseprobe

Saskia Wagners Leben ist aus den Fugen geraten. Der 27-jährigen Journalistin wurde gekündigt und seitdem führt sich ihr Freund David wie ein Pascha auf. Als es zum Streit kommt, verlässt sie die gemeinsame Wohnung und zieht zu ihrer Freundin Cécile. Diese erzählt ihr von der Weinlese im kleinen provenzalischen Dorf Beaumes-de-Venise, und dass dort eine Aushilfe für die Sommersaison gesucht wird.

Schon immer eine Frau der schnellen Entschlüsse, bewirbt sich Saskia auf die ausgeschriebene Stelle und ein paar Wochen später steht sie am Bahnhof von Beaumes-de-Venise und wartet auf Jean-Luc Rougeon, ihren zukünftigen Arbeitgeber. Der attraktive Gutsbesitzer schüchtert die sonst so selbstbewusste Saskia auf den ersten Blick ziemlich ein. Auch bei anderen Menschen im Dorf löst ihr Erscheinen merkwürdige Reaktionen aus. Doch sie wäre nicht Saskia, wenn sie dieses Rätsel nicht ergründen könnte.

Die Frau in Rot

Die Frau in Rot

Roman allgemein | 480 Seiten | Knaur Taschenbuch | Verlagsgruppe Droemer Knaur, Amazon, Thalia, Weltbild | Leseprobe

Nach einem Unfall, der ihre beste Freundin das Leben kostete, weiß Anouk, einst ein gefragtes Model, nicht mehr ein noch aus. Sie zieht zu ihrer Großtante in ein beschauliches Schweizer Dorf. Doch bald hat Anouk das Gefühl, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, denn sie hört Stimmen, sieht Personen, die schon lange verstorben sind …

Rigantona

Rigantona

Roman allgemein | 340 Seiten | neobooks Self-Publishing | Amazon, neobooks, buch.ch, buch.de, Weltbild, Thalia | Leseprobe

Stell dir vor, jemand würde dir sagen, dass du eine keltische Göttin bist. Würdest du ihm glauben und die Herausforderung annehmen, auch wenn es dich mehr kostet, als du zu tragen bereit bist?

Als Rina Fischer in einer stürmischen Nacht beim Steinkreis im Glen Coe Zeugin wird, wie acht Menschen spurlos verschwinden, zweifelt sie an ihrem Verstand. In der Annahme, ungewollt einer keltischen Messe beigewohnt zu haben, beginnt sie zu recherchieren. Was sie dabei entdeckt, geht bis in die Zeit der keltischen Götter zurück und verändert ihr Leben von Grund auf.

memento mori!

memento mori!

Thriller | 168 Seiten | Selbstverlag | Amazon, neobooks, buch.ch, buch.de, Weltbild, Thalia | Leseprobe

Was kann ein Kind ertragen? Und wie lange, bis es sich wehrt?

Abbé Kilian tötet als Fünfjähriger seinen Vater. Der Staat macht es sich einfach und schiebt den Jungen in ein Erziehungsheim ins Tessin ab. Weit weg von zu Hause und seiner geliebten Mutter erfährt der Kleine, dass es noch schlimmere Menschen als seinen prügelnden Vater gibt. Kann sich ein Kind mit einer solchen Vergangenheit wieder fangen, oder führt sein Weg unvermeidlich ins Verderben?