Das neue
Papyrus Autor 8.5
ist da!

Zurück Wilhelm Ruprecht Frieling Vorwärts Yvonne  Gees

Bücherecke

Homepage Facebook

Marlen Gardner

Marlen Gardner

Der Weg zur Schriftstellerei führte bei Marlen Gardner (wie bei den meisten anderen Autoren) über den klassischen Umweg. Nach Abitur und Studium der Verwaltungswissenschaften arbeitete sie viele Jahre in verschiedenen Banken - leider stießen ihre zwanghafte Neigung, Arbeitsanweisungen zu lektorieren, Serienbriefe umzuformulieren und Sitzungsprotokolle kreativ abzuändern, auf Anerkennung bei den Kollegen, jedoch auf Widerstand bei den Vorgesetzten. Dazu kam der Umstand, dass ihr Zahlen bis heute ein absolutes Gräuel sind und sie selbst das kleine Einmaleins dem Taschenrechner überlässt.

Mehrere Reisen in die weite Welt taten ihr Übriges, und so wurde eines Tages irgendwo am Strand unter Palmen die Idee geboren, endlich das zu tun, was sie von klein auf am liebsten tat: Geschichten erfinden und aufschreiben.
Die Begegnung mit der mexikanischen Tradition und einem leibhaftigen Kobold in einer verlassenen Ruinenstadt mitten im Dschungel Yucatáns bildeten die Basis für die Reihe 'Reisefieber-Krimis: Urlaub bis zum nächsten Mord' - natürlich immer dabei: der kleine Kobold mit der großen Klappe, der alles kommentiert, was ihm vor die Nase kommt.

Marlen Gardner über Papyrus:

"Der erste Eindruck von Papyrus war: wow! Der zweite: oh je, damit komme ich nie im Leben klar - diese vielen Funktionen und Möglichkeiten ... Jetzt, nachdem das erste Buch mit Papyrus erfolgreich das Licht der Welt erblickt hat, möchte ich die Arbeit mit Papyrus nicht mehr missen. Mit den Formatvorlagen ist es ein Klacks, dem Entwurf gleich einen 'offiziellen' Charakter zu geben. Auch das nette tool, sich täglich ein Schreibziel zu setzen, das Papyrus sichtbar kontrolliert, hilft mir beim Schreiben. Bestimmt gibt es noch viel mehr zu entdecken - ich bleibe dran ..."

Tempel, Tod und Tequila

Tempel, Tod und Tequila

Krimi | 388 Seiten | Selbstverlag | ISBN-13: 978-1514802649 | Amazon

Karibik, Palmen, coole Drinks - und ein versunkener Maya-Tempel tief im Dschungel. Das Paradies für erholungsbedürftige Touristen, finden Tom und Nina, und freuen sich auf zwei unbeschwerte Wochen Traumurlaub. Doch sie haben die Rechnung ohne einen Tempelbewohner gemacht, der auf neugierige Menschenwesen wie sie nur gewartet hat. Schließlich muss er einen Mord rächen, der mehr als tausend Jahre zurückliegt ...

Ausgerechnet jetzt verschwindet Nina spurlos, und für Tom beginnt sein ganz persönlicher Albtraum unter tropischer Sonne. Was hat der teuflisch gut aussehende Ermittler von der mexikanischen Kulturbehörde mit Ninas Verschwinden zu tun, und welche Rolle spielt der Alt-Hippie Fernando, der in seinem Esoterikshop angeblich harmlose Ausflüge für Karma-geschädigte Touristen anbietet?

Plötzlich steht mehr als nur ein Menschenleben auf dem Spiel - und die Zeit läuft ab ...

Leiche ahoi!

Leiche ahoi!

Krimi | 266 Seiten | Selbstverlag | ISBN-13: 978-1532829345 | Amazon

Mitten auf hoher See verschwindet eine Frau spurlos von Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Klarer Fall von Selbstmord, behaupten der trauernde Ehemann und der Kapitän, der die übrigen Passagiere nicht beunruhigen will. Klarer Fall von Mord, meint dagegen Nina und macht sich auf eigene Faust an die Ermittlungen. Schließlich kam ihr das Ehepaar aus der Nachbarkabine schon beim Ablegen der 'MS Estrella de Mar' äußerst merkwürdig vor ...

So wird sehr zum Leidwesen ihres Mannes Tom der Traum von einer erholsamen Kreuzfahrt mit All-Inclusive-Drinks und Sail-Away-Parties ganz schnell zur Nebensache. Ihr bleiben nur vier Tage, um den kniffeligen Fall zu lösen - und Ah Puch, der Gott des Todes, hat seit dem letzten Abenteuer in Mexiko noch eine Rechnung mit ihr offen. Wird sie es auch diesmal schaffen, seinen knochigen Krallen zu entkommen? Denn noch jemand hat ein ganz persönliches Interesse daran, das rätselhafte Verschwinden der Passagierin aufzuklären - und nichts ist, wie es auf den ersten Blick scheint ...

Leiche ahoi! Der zweite Band der Reisefieber-Krimis - Urlaub bis zum nächsten Mord!

Himbeereisprinz

Himbeereisprinz

Jugendbuch | 194 Seiten | Selbstverlag | ISBN-13: 978-1541210561 | Amazon

Au-pair-Girl Vanessa liebt Shopping, Glitzer-Badebomben und zuckersüßes Himbeereis – und klammheimlich auch ihren neuen Nachbarn, den Eishockey-Superstar Tony Taranti. Denn Tony sieht nicht nur umwerfend gut aus, er ist auch noch charmant, witzig und verdammt reich. Kurz gesagt: der begehrteste Junggeselle von ganz Toronto.
Stellt sich nur die Frage, wie Vanessa ihren Eisprinzen persönlich kennenlernen kann ...

Das Winterwunder geschieht. Ein kleines Missgeschick führt die beiden zusammen. Vanessa schwebt im siebten Himmel - Hand in Hand mit Tony!

Doch Weihnachten, das Fest der Liebe, hält eine böse Überraschung für sie bereit.
Ist alles aus – oder lohnt es sich, um Tony zu kämpfen?
Bei dieser folgenschweren Entscheidung hilft nicht mal eine doppelte Portion Himbeereis ...