Das neue
Papyrus Autor 8.5
ist da!

Zurück Birgit Jasmund Vorwärts Kinderbuch jutta_s

Bücherecke

Homepage

Ulrich Joosten

Ulrich Joosten

Ulrich Joosten

ist seit mehr als drei Jahrzehnten Musikjournalist im Bereich Folk- und Weltmusik. Seit Beginn der Achtzigerjahre gehörte er fast 20 Jahre lang der Redaktionsleitung der Fachzeitschrift Folk-Michel als Autor und Endredakteur an.

Seine Spezialgebiete sind Singer/Songwriter, Deutsche Folkmusik, Bordunmusik und mittelalterliche Musik. Er war Mitbegründer und fünf Jahre lang Mitherausgeber und Endredakteur der Musikzeitschrift Folker (www.folker.de), für die er heute die Rubriken Nachrichten und Liveberichte betreut. Als Musiker spielt er Gitarre und Drehleier in der Formation Gambrinus (www.gambrinus-folk.de).

Ulrich Joosten über Papyrus:

"Die erste Fassung meines Romans entstand mit einem herkömmlichen Schreibprogramm. Dann entdeckte ich Papyrus und war begeistert von den Möglichkeiten, die dieses Programm beim Überarbeiten bietet. Insbesondere die Stilanalyse in Verbindung mit Dudenkorrektor und Synonym-Lexikon haben dabei unschätzbare Dienste geleistet, auch in Zusammenarbeit mit dem Lektorat. Ich möchte Papyrus mit seinen kreativen Möglichkeiten nicht mehr missen."

Der Weg des Spielmanns

Der Weg des Spielmanns

Historischer Roman | 493 Seiten | Christian Ludwig Verlag | Nummer: ISBN 978-3-935943-09-3 | Website | Leseprobe

Für den jungen Lorenz von Rabenhorst scheint die Zukunft festzuliegen – für einen Grafensohn gibt es schließlich nur einen Weg – er muss Ritter werden und Heldentaten vollbringen! Pech nur, dass Lorenz ganz andere Wünsche hat. Ihn zieht es zur Musik. Als Spielmann und Minnesänger möchte er durch die Lande fahren und nicht mit dem Schwert siegen, sondern mit wohlklingenden Reimen und den süßen Klängen seiner Drehleier. So bricht er mit seiner adligen Familie und wagt das Unvorstellbare. Mit der ebenholzschwarzen Kamaria macht er sich auf nach Coellen am Rhein, um bei einem bekannten Spielmann in die Lehre zu gehen.

Der Roman für junge und jung gebliebene Leser ist eine fantasievolle Reise durch das mittelalterliche Deutschland. Es ist aber auch eine Liebeserklärung an die mittelalterliche Musik, die Troubadoure und Spielleute dieser Zeit. Vor allem aber ist eine Geschichte voller Musik, Fantasie und Magie.