Die Bücherecke

Ich schreibe mit Papyrus.



CHIP 04/2016 - sehr gut der selfpublisher 03/2016 - Empfehlung literaturcafe.de 12/2015 - empfehlenswert Macwelt 01/2016 - Besondere Empfehlung

„Besser schreiben“

Hier sind die Tests aus c't, selfpublisher und mehr.

Papyrus im Download, auf CD oder als USB-Stick?

Die Download-Version von Papyrus ist völlig identisch zu denen, die Sie von uns auf CD oder auf einem USB-Stick geliefert bekommen. Den Download-Service können Sie natürlich auch parallel nutzen, wenn Sie eine CD oder einen USB-Stick bestellt haben.

Bei der Wahl der Papyrus-Lieferung als Download erhalten Sie ein persönliches Passwort und dauerhaften Zugang zu unserem Download-Bereich. Laden Sie das gewünschte Download-Archiv herunter. Installieren Sie es wie von einer CD (Windows: Starten Sie das Setup-Programm; Mac: Ziehen Sie den Papyrus-Programmordner auf Ihre Festplatte).
Eine präzise Schritt-für-Schritt Anleitung ist natürlich in Ihrer Freischaltungs-E-Mail dabei und berücksichtigt auch mögliche Fallstricke.

Der Download Ihrer (jeweils aktualisierten) Version bleibt für Sie mehrere Jahre möglich (siehe auch "Was tun bei Datenverlust").

Das gesamte Office-Paket mit den Autoren-Funktionen für Papyrus Autor selbst nimmt marktführend weniger als 50 MB ein.
Der Duden Korrektor für Papyrus (im Installationsarchiv enthalten), in dem alle Duden Lexika vorhanden sind, nimmt weitere knapp 200 MB ein.

Natürlich gibt es auf dieser Homepage ebenfalls eine Anleitung, wie Sie Ihre Download-Dateien auf eine CD brennen oder auf einen USB-Stick kopieren können, um dann so damit zu arbeiten, wie Sie dies mit den direkt von uns gelieferten Papyrus CDs oder Papyrus USB-Sticks tun können.

Der Inhalt einer Papyrus CD ist, wie oben schon gesagt, identisch zum Inhalt der Download-Archive, bietet also nicht mehr (außer der Bequemlichkeit, einfach die CD einzulegen und das Setup-Programm über den Autostart der CD gestartet zu bekommen).
Bitte bedenken Sie auch: Da Papyrus kontinuierlich weiterentwickelt wird und im Laufe einer Version diverse kostenlose Verbesserungs-Updates erfährt, kann es natürlich sein, dass Ihre CD nach ein paar Monaten eine nicht mehr ganz aktuelle Version enthält.

Papyrus auf einem USB Stick enthält alles, was eine Papyrus CD enthält, und lässt sich vom Stick genauso installieren.
Zusätzlich bietet ein USB-Stick natürlich die Möglichkeit, dass Sie herauf auch weitere Daten speichern können - seien dies Papyrus Dokumente oder völlig andere Dateien.

Als besonderer Clou ist Papyrus auch, wenn Sie einen USB-Stick erwerben, in einer direkt vom USB-Stick aus lauffähigen Version enthalten, d.h., Sie können Papyrus benutzen, indem Sie einfach einen USB-Stick an einen Rechner anschließen und dort Papyrus direkt vom Stick starten, ohne Papyrus auf dem Rechner installieren zu müssen.


Wie kann ich Papyrus selbst auf einem USB-Stick installieren?

Für die Installation von Papyrus auf einem USB-Stick gehen Sie wie folgt vor:

  • Laden Sie den Papyrus Download (Vollversion oder Demo) auf Ihre Festplatte herunter. Die Demoversion finden Sie im öffentlichen Downloadbereich, die Information zum Download-Zugang für die Vollversion sowie Ihr Passwort erhalten Sie als Kunde via E-Mail.
  • Mac OS X: Öffnen Sie das Download-Archiv per Doppelklick, Kopieren Sie den Papyrus-Ordner an einen Ort Ihrer Wahl auf Ihrer Festplatte (z.B. den Desktop oder den Systemordner "Programme").
    Vollversion: Kopieren Sie Ihre Papyrus Schlüsseldatei in den gerade erstellten Ordner.
  • Windows (XP, Vista, 7, 8): Installieren Sie Papyrus durch Start des "Setup" Programmes und geben Sie den gewünschten Installationspfad an.
  • Stecken Sie den gewünschten USB-Memory-Stick an Ihren Computer. Dieser sollte über mindestens 500 MB bis 1 GB freien Speicher verfügen.
  • Öffnen Sie zwei Laufwerksfenster, das für den auf Ihrer Festplatte installierten "Papyrus Autor"-Ordner (der so heißt, wie von Ihnen benannt, oder, wenn Sie bei der Installation nichts verändert haben, von uns vorgegeben "Papyrus Autor") und das für den USB-Stick.
  • Kopieren Sie den "Papyrus Autor" Ordner einfach durch Anwählen und Herüberziehen mit der Maus auf den USB-Stick.
  • Papyrus ist jetzt aus dem "Papyrus" Ordner auf Ihrem USB-Stick aus lauffähig.

Windows-PCs: Papyrus fragt beim Öffnen ab, ob es dem Windows-Betriebssystem sagen soll, dass es "da" ist, und macht einen entsprechenden Eintrag in die dafür vorgesehene "Windows Registry" Systemdatei. Damit Papyrus das auch erlaubt wird, ist ein Start von Papyrus mit Administrator-Rechten notwendig (Rechtsklick auf das Papyrus-Icon -> "Als Administrator ausführen"). So weiß Ihr Windows, wo auf der Festplatte es Papyrus findet und starten muss, wenn eine Papyrus-Dokument-Datei in einem Ordner ausgewählt wird. Wollen Sie für den PC, an dem Ihr USB-Stick steckt, NICHT, dass das USB-Papyrus in die Registry eingetragen wird, dann schalten Sie diese Funktion bitte ab (nur für Win, beim Mac nicht nötig):

  • Gehen Sie ins Menü "Optionen" -> "Oberfläche" -> "Diverses"
  • Schalten Sie die Checkbox "Abfrage, wenn dieses Papyrus nicht für seine Dateitypen angemeldet ist (wichtig beim Start von USB-Sticks)" AUS.
  • Gehen Sie im Menü "Optionen" auf "Optionen speichern" - fertig.

Papyrus weg? Kein Problem bei Datenverlust

Wesentlich ist bei uns Ihr Name. Sind Sie uns als Kunde bekannt, kommen Sie immer an ein neues Papyrus, auch bei Totalverlust.
Das halten wir schon so seit Ende der 80er Jahre - auf diese Zuverlässigkeit können Sie sich verlassen.
Haben Sie Ihr Papyrus nicht bei uns gekauft, geht es natürlich auch über die eindeutige Seriennummer. Als Käufer bei uns benötigen Sie diese aber nicht - unsere Kunden sind Personen mit Namen, keine Nummern.

Ihr kostenloser, dauerhafter Download-Zugang besteht für Sie mehrere Jahre (und auch danach gibt es keine Probleme - s.u.). Haben Sie Ihre Zugangsdaten zum Download-Bereich verloren, ist auch dies völlig undramatisch - eine formlose E-Mail oder ein kurzer Anruf, und Sie bekommen diese erneut zugeschickt. Natürlich kostenlos.

Der Bezug per Download ist bei uns also eher sicherer als eine CD, da eine solche ebenfalls verloren gehen kann - und man bei anderen Herstellern bei Verlust dann oft ohne Ersatz bleibt. Nicht so bei uns.

Nur bei einer neuerlichen Zusendung einer aktualisierten Version (innerhalb Ihres Versions-Niveaus, also bspw. Version 14) auf CD oder auf einem USB-Stick bitten um Verständnis, dass wir hierfür Material und Aufwand berechnen müssen (z.Zt. - September 2012 - sind dies: CD 20.- Euro, 8 GB USB Stick 39.- Euro + Versand).

Haben Sie eine ältere (nicht aktuelle) Version von Papyrus und haben diese verloren, so ist dies natürlich auch kein Problem:
Möchten Sie die aktuelle Version von Papyrus, zahlen Sie einfach den passenden Upgrade-Preis und bekommen die vollständige neue Version (wie eine neue Vollversion).

Möchten Sie einfach auf dem Niveau Ihrer älteren Version bleiben und Ersatz für Ihre verlorengegangenen Daten, ist dies ebenfalls kein Problem.

Die jew. aktuelle Version ist sowieso im Download-Bereich verfügbar, dazu mindestens eine Version älter auch. Kostenlos. Ist Ihr Papyrus eine noch ältere Version, so schicken wir Ihnen dies (bis mindestens drei Versionen zurück, idR. auch weiter) per E-Mail, sofern diese ältere Version nicht mehr per Download verfügbar ist. Ebenfalls kostenlos (bis zu 2x pro Jahr).

Nur bei einer neuerlichen Zusendung einer aktualisierten Version (innerhalb Ihres Versions-Niveaus, bspw. Autor 6) auf CD oder auf einem USB-Stick bitten um Verständnis, dass wir hierfür Material und Aufwand berechnen müssen.


Wie bekomme ich kostenlose Papyrus-Updates?

Mit Ihrem Kauf bei uns, bei dem Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, sind Sie bei uns automatisch registriert. Auch für kostenlose Updates. Diese gibt es alle paar Wochen oder Monate, sie liegen einfach im Ihnen als Kunde bekannten, passwortgeschützten Download-Bereich, zu dem Sie dauerhaft Zugang haben. Bei wichtigeren Updates melden wir uns bei Ihnen per E-Mail, um Sie darauf aufmerksam zu machen.

Sie können aber auch einfach auf »www.papyrus.de« nachschauen, neue Versionen werden auch dort bekanntgemacht, so, wie auch im Papyrus-Forum (ebenfalls erreichbar über »www.papyrus.de« -> »Forum«).

Ein (im Download kostenloses) Update enthält Verbesserungen innerhalb einer Version. Auch eine Software, die nach so außergewöhnlich hohem Qualitätsstandard wie Papyrus erstellt wird, enthält natürlich auch mal kleine Fehler (wobei diese durch Papyrus' einzigartigen Fehlerabfang idR. harmlos bleiben). Auch diese Verbesserungen erhalten Sie innerhalb einer Papyrus Versionsstufe in Form kostenloser Updates.

Wenn Sie Ihr Papyrus nicht bei uns erworben haben, schicken Sie uns bitte die Registrierkarte oder eine Kopie Ihrer Rechnung mit Seriennummer.
Wer gebraucht gekauft hat, teilt uns bitte die Seriennummer mit und schickt uns eine formlose Abtrittserklärung des Vorbesitzers (damit eine Lizenz nicht mehrfach in Umlauf kommt).

Ihr Download bleibt natürlich innerhalb der von Ihnen gekauften Versions-Stufe, sprich, wenn wir im circa jährlichen Rhythmus eine neue Version veröffentlichen, erwerben Sie dieses bitte zum günstigen Upgrade-Preis.

Wir halten aber auch ältere Versionen noch verfügbar, falls Ihnen bspw. per Datenverlust Ihre ältere Papyrus-Version abhanden kommt.

Für ein Upgrade auf die aktuelle Version benötigen Sie allerdings keine alte Installation.


Was ist ein Papyrus-Upgrade und wie oft gibt es das?

Papyrus Autor wird für gewöhnlich einmal jährlich aktualisiert.
Wollen Sie in den Genuss der neuen Version kommen, brauchen Sie Ihr Papyrus nicht neu zu kaufen, sondern können die neue Version als günstiges sog. »Upgrade« erwerben. So ein Upgrade kostet z.B. 50.- Euro (je nach Versionssprung, Aufwand, Beigaben etc.).

Hat man Papyrus erst kürzlich (im Bereich von einem viertel Jahr vor Erscheinen der neuen Version) gekauft, so wird man natürlich nicht gleich wieder zur Kasse gebeten, sondern man erhält die neue Version einfach kostenlos (innerhalb der ersten 6 Wochen) oder stark vergünstigt (7 - 12 Wochen).

Neue Versionen sind übrigens immer Komplett-Installationen (wie Vollversionen), so dass Sie nie Ihre alte Installation benötigen.


Duden Korrektor für Papyrus - ist das der »echte« Duden?

Ja. Papyrus Autor enthält »den« Duden mit Rechtschreibkorrektur und aufwendiger Grammatik-Analyse in seiner Software-Version als »Duden Korrektor« in vollem Umfang. Die speziell von uns mit liebevollem Aufwand in Papyrus eingepasste Version heißt »Duden Korrektor für Papyrus«. Eine bessere Rechtschreib- und Grammatikkorrektur gibt es für die deutsche Sprache nicht - so urteilt die Fachpresse, und das ist auch unsere stolze Meinung.


Die Papyrus Lizenz gilt für Win und Mac?

Mit Papyrus Autor haben wir uns der vielen Kunden mit zwei Rechnerwelten oder auch Wechselgedanken entschlossen, eine Papyrus-Lizenz für Windows und Apple Mac OS X gemeinsam anzubieten.

Faktisch sind im Download-Bereich unter Ihrem Passwort beide Varianten, Win und Mac, verfügbar. Der Duden Korrektor für Papyrus läuft sowieso mit beiden Versionen.

Kaufen Sie Papyrus auf CD oder einem USB-Stick, sind ebenfalls beide Versionen darauf enthalten, Papyrus Win und Papyrus Mac.

Von einem USB-Stick können Sie somit auch an beiden Rechner-Welten arbeiten - stecken Sie den USB-Stick an einen PC und arbeiten mit der Win-Version von Papyrus, speichern Ihre Papyrus-Dokumente auf dem Stick und gehen Sie mit dem Stick an einen Mac und arbeiten dort mit den gleichen Dokumenten 1:1 mit der Mac-Version von Papyrus weiter. Kein Problem.


Darf ich Papyrus auf mehreren Rechnern installieren?

Ja. Haben Sie mehrere Rechner, so dürfen Sie Ihr Papyrus auf bis zu vier Rechnern installieren (bspw. ein PC, ein Laptop, ein Mac und ein Macbook), sofern nur eine Person zur Zeit mit der Papyrus-Lizenz arbeitet. Wir zählen hier auf Ihre Fairness, Papyrus ist nicht kopiergeschützt.

Arbeiten möglicherweise mehrere Personen gleichzeitig an den verschiedenen Rechnern, dann erwerben Sie bitte die entsprechende Anzahl Papyrus-Lizenzen.


Was ist das mit dem Hilfesystem?

Papyrus' Hilfe-Teile stehen Ihnen alle »offline« zur Verfügung und werden auch als Dateien mitgeliefert. Sie brauchen also nicht etwa im Internet zu sein, um die Hilfe aufrufen zu können - Sie finden alle Teile im Papyrus-Ordner »Hilfe«. Die Hilfe-Dateien sind als normale Papyrus-Texte ladbar, somit können Sie sich diese auch ausdrucken oder sogar selbst verändern.

Folgende Papyrus-Hilfen können Sie nutzen:

Die »Online-Hilfe« selbst. In jedem Dialog von Papyrus finden Sie einen »Hilfe«-Button, mit dem Sie eine spezifische Hilfe zu diesem Dialog aufrufen können.
Diese Hilfetexte sind liebevoll getextet und erklären nicht nur spartanisch. Auch ist eine Hilfeseite weiterführend, wo immer dies auch sinnvoll ist, und verweist auf verwandte Hilfethemen.
Dazu haben Sie im Papyrus-Programm das »Hilfe« Menü, über dass Sie die aufwändigeren Teile der Hilfe aufrufen können. Hier finden Sie komplette Übersichts-Kapitel (die sog. »Schwerpunkt-Themen«), die Ihnen komplexere Themen als Einführungs-Artikel nahebringen und auch Hintergrundwissen enthalten.

Die »Assistenten« sind kleine, kochbuchartige Kapitel, die Sie Schritt für Schritt ein spezielles Thema wie »Etikettendruck« oder »Seitengestaltung mit Seitenziffern« erledigen lassen.

Den »Einführkurs« sollten Sie - am besten, wenn Sie Papyrus kennenlernen - einmal durcharbeiten oder mindestens durchlesen. Hier erfahren Sie viel über die grundlegenden Konzepte von Papyrus und sparen durch ein tieferes Verständnis für die Arbeitsweisen viel Zeit.